Helz-Design

7 – Süßer die Glocken …


7

7 G

GänsebratenRoasted GooseGlockenBells

Traditionen über Traditionen.

Jede Familie hat so ihre eigenen Traditionen, wenn es um den Festtagsbraten geht.
Es soll aber immer was ganz spezielles sein, es ist ja schliesslich Weihnachten.

Immer wieder höre ich von Gänsebraten, im ganzen, Brust oder Keule.
Ein sicher aufwändiges und stressiges Unterfangen.

Bei uns zu hause kam so was nicht in den Bräter.
Meine Mutter war Sauerbraten-Fan.
Auch der wurde aufwändig zubereitet.

Ich bin so froh, das mich dies nicht mehr umtreibt.
Seit 1999 lebe ich vegetarisch.

Zu Weihnachten zaubere ich eine Art Gulasch.
Früher habe ich immer Seitan benutzt. Mittlerweile gibt es sogar in meinem heimischen Supermarkt wunderbare vegetarische Alternativen zu Fleisch.

In erster Linie werden ganz viele verschiedene Pilze gebraten – Austernpilze, Shiitake, Pfifferlinge, Champignons …, dann kommt der Seitan oder das vegetarische «Fleisch» dazu und dann schummele ich ein wenig … mit einer Fertigsauce.
Aber sie wird getunet, mit etwas Rotwein und Preiselbeeren. Mit einem Hauch Zimt abschmecken.

Lecker dazu: Rotkohl und Klösse.

Könnt ihr schon die Weihnachtsglocken hören?
Hört genau hin 🙂

lovehelz

Advertisements

Single Post Navigation

Comments are closed.

%d bloggers like this: